Artikel nach Jahrgang und Nummer

Arbeitslose
MOTIVATION DURCH ZUMUTUNG

Das Problem ist jedermann von den Sportseiten der Zeitungen geläufig: Soll ein länger nicht mehr im Einsatz gewesener Kicker wieder einmal antreten und klappt das nicht so recht, so beweisen sich die analytischen Qualitäten des Trainers nicht selten in dem Urteil, daß es dem Burschen an der richtigen Einstellung fehle, er müsse neu "motiviert" werden.
Nach eigenem Bekunden mit dem gleichen Problem immer wieder konfrontiert, konnte das Trainerkollektiv der deutschen Arbeiterklasse unter Leitung von Bundestrainer Schmidt, assistiert vom Bundesarbeitsgericht (BAG) und der Bundesanstalt für Arbeit, mit einer starken Erfelgsmeldung über die Lage auf der Ersatzbank ihrer eisenharten Profitruppe aufwarten:

Asylrecht
WER SCHIEBT AM GERECHTESTEN AUSLÄNDER AB

Politiker und Presse haben in den letzten Wochen einiges dafür getan, daß einem zum Thema Ausländer in Deutschland nicht deren Lage, sondern zuallererst einmal die "Einzigartigkeit" des deutschen Grundgesetzes einfällt, die es zu bewahren gilt:
"Nur die Bundesrepublik garantiert, im Artikel 16, Ausländern ein einklagbares Recht auf politisches Asyl."

BAG-Aussperrungsurteil
ARBEITSKÄMPFE MIT RECHT BILLIG

Das Urteil von Kassel ist endlich bekannt. An diesem stinknormalen Bundesarbeitsgerichtsurteil lobt die Presse, daß es "voll auf der Linie des höchstrichterlichen Weltbildes" liegt, womit sich das soziale und menschliche Weltbild der Gewerkschaften als das erwiesen hat, was es schon immer war: illusionär.

China
AUF DIE ARBEITS- UND DEVISENKRAFT DER MASSEN BAUEN

In schöpferischer Weiterentwicklung der Massenlinie Maos:
"Den Volksmassen wohnt eine unbegrenzte Schöpferkraft inne.

Ein General wird 200 Jahre alt
CLAUSEWITZ-MEMORIAL 1980

Daß Clausewitz seinen 200. Geburtstag auf das Jahr 1980 gelegt hat, war einer seiner besten Einfälle.

Sach-Comics
DONALD FREUD UND MICKY MARX

Obwohl Lachen ein Ausdruck freien Geistes ist, findet dieser bekanntlich nichts lustiger als die Dummheit anderer - was tief blicken läßt in die Beschaffenheit solch überlegenen Verstands: Er bewundert sich als Macht über die Unvernunft, die zur Demonstration solcher Souveränität nie blöd genug sein kann. In seinen freiesten Stunden delektiert sich der bürgerliche Geist an sich selbst als der Fähigkeit, jedweden Schwachsinn auszubrüten.

El Salvador
IM "LIBERALISIERUNGS-SOG"

(Neue Zürcher Zeitung, 5.6.80)
Der Sturz der "Familiendiktatur Somoza" in Nicaragua hat die heile Welt der mittelamerikanischen Juntas etwas durcheinandergebracht und die Gefahr eines "Domino-Effekts" an die Wand gemalt.

Erziehung
FAMILIENGLÜCK IN THEORIE UND PRAXIS

Nach unseren Entdeckungen über das unstillbare Sinnbedürfnis der Intelligenz, welches sich gegenwärtig wieder mebr dem Familienkreis zuwendet und im Kind den Gegenstand von Engagement und Opfer entdeckt, der dies den Eltern danken soll, getrauen wir uns nicht mehr auszuschließen, daß auch MSZ-Leser, nachdem sie sich jahrelang von Freund und/oder Freundin haben enttäuschen lassen, auf die Idee verfallen, sich Kinder anzuschaffen, um endlich einmal ungetrübte Zuneigung verströmen und empfangen zu dürfen, nach der Devise
Vater werden ist nicht schwer...

Frankreich
VIVE LA SECU

Am 13.5., 23.5.

Gentechnologie
GENE UNTER BESCHUSS

Wenn ein moderner Naturwissenschaftler etwas herausbekommen hat, dann ist er, ganz im Gegensatz zu landläufigen Urteilen über weltfremdes Spezialistentum, gar nicht damit zufrieden, sein Ergebnis mit allen notwendigen Formeln usw. als das darzustellen, was es ist.

Gesundheitswesen
ÖKONOMISIERUNG DER KRANKHEIT

Daß die medizinische Sorge um den pflichtversicherten Teil der Menschheit keineswegs in der unbedingten Bereitstellung von medizinischem Wissen und Können liegt, sondern im Gegenteil ganz wesentlich von der Kalkulation mitbestimmt ist, ob sich der Aufwand lohnt, ist sowohl für den Mediziner als auch für den Patienten eine Selbstverständlichkeit.
Wo sich kein Arzt der Einsicht versperrt, daß es einen "vernünftigen Umgang mit ärztlichen Mitteln und Leistungen" zu geben hat, sind auch die betroffenen Patienten nicht unempfindlich für die Berechtigung von Kosten-/Nutzenkalkulationen in bezug auf die Gesunderhaltung.

Indien
BETRACHTUNGEN ÜBER DIE GRÖSSTE DEMOKRATIE DER WELT

Knapp sechs Monate ist es her, seit Indira Gandhi einen "triumphalen Wahlerfolg" errang, dessen Höhe hiesige Kommentatoren denn doch "überraschte" - sie als Inder hätten Indira "nicht so schnell" verziehen. Seitdem regiert sie wieder - und das allein über diesen Sachverhalt Vermeldenswerte ist die spannende Frage, ob sie sich dabei wieder "Exzesse" wie ehedem zuschulden kommen lassen wird, die einer Dame, die in England gesittete Umgangsformen und die demokratischen Spielregeln kennenlernte, doch peinlich sein sollten.

BREMEN: JUSOS BATEN POLIZEI UM VERBOT EIGENER KUNDGEBUNG

Aus gut unterrichteten Kreisen verlautet, daß anläßlich der Bremer Vorfälle von den Bremer Jungsozialisten beschlossen worden sei, sich auch weiterhin für das Recht auf Ausübung der Meinungsfreiheit einzusetzen. Gemäß dieser geheimen Absprache will die Nachfolgeorganisation der SPD künftige Anträge auf Genehmigung von Demonstrationen, wenn überhaupt, erst dann stellen, wenn durch die Behörde das Verbot von derlei Veranstaltungen gewährleistet ist.

Bericht der Nord-Süd-Kommission: Das Überleben sichern
EIN DOKUMENT IMPERIALISTISCHER EINSICHT

Willy Brandts Nord-Süd-Kommission hat harte und gute Arbeit geleistet: Immerhin ist es ihr gelungen, die Daten des Elends in der "Dritten Welt" und die eh schon verbreiteten Vorstellungen über dessen Gründe mitsamt den zugehörigen Abhilfevorschlägen zu einem Wälzer von 380 Seiten binden zu lassen - und keineswegs nur als Brennmaterial für die Süd-Neger, die das Zeug ja doch nicht lesen können.
In seine Kommission hat der Vorsitzende nicht professionelle Begutachter der Weltlage berufen, sondern Leute, die es besser wissen müssen, weil sie für besagte Lage zuständig sind und beständig dafür sorgen, daß es sie gibt, wie sie ist: mehr oder weniger wichtige Herren aller Länder, wobei sie gerade nicht über politische Entscheidungen verhandeln, sondern ihr politisches Wirken gemeinsam und von höherer Warte aus als Problem behandeln sollten.

Korrespondenz
"WARUM SOLL MAN VOR SOLCHEN BEWEISEN NICHT ERSCHRECKEN DÜRFEN?"

Ihr stimmt uns zu, daß die Vorgänge im und vor dem Stadion nicht in einen Topf zu schmeißen oder gar auf den Kopf zu stellen sind, landet dann aber auf Umwegen doch wieder bei der Gleichsetzung - über die Wirkung auf Euch: Ihr seid über beides erschrocken und verlangt deshalb nach dem Grundsatz ‚Kritik gerecht nach allen Seiten verteilen!‘ unbedingt auch eine Absetzung von den Vorgängen vor dem Stadion.

Peter Scholl-Latour, Der Tod im Reisfeld
30 JAHRE KRIEG IN INDOCHINA - GENOSSEN VON PETER SCHOLL-LATOUR

Gerät ein normaler Mensch auf einem fremden Kontinent in 30 Jahre Krieg hinein, dann wird er wohl versuchen, so schnell es geht, sich abzusetzen; oder es drängt ihn, dem Ganzen ein Ende zu setzen. Nicht so Scholl-Latour, der journalistische Kriegsgewinnler par excellence.

Lome II
WIE DAS ÜBERLEBEN GESICHERT WIRD

Auszug aus dem Warenkatalog der AKP-Staaten:
Holz, vierseitig oder zweiseitig grob zugerichtet, aber nicht weiter verarbeitet

Nicaragua
MANN, WIE MENSCHLICH

versicherte kürzlich der ehemalige Führer der "authentischen Volkserhebung" und jetzige Innenminister Thomas Borge in einem "Spiegel"-Interview. So als ob die Qualität einer Politik davon abhinge, sich alles ganz eigenständig, ganz neu und national auszudenken.

Geschichten vom Öl
WER ERPRESST DA WEN?

Wenn das Märchen von der drohenden Ölknappheit, von der Erpreßbarkeit des Westens in Sschen Öl, von den finsteren Gesellen in den Ölländern, die "uns" ruinieren wollen, am Kochen gehalten werden soll, dann hat sich der Umstand, daß die Japaner den Iranern ihr teures Öl nicht mehr abnehmen, so anzuhören:
- "IRANER DREHEM JAPAN DEN ÖLHAHN ZU"

GM / Opel
WELTWEITE OFFENSIVE FÜR DIE 80ER JAHRE

US-Autokrise auf dem Höhepunkt, 300000 arbeitslose Autoarbeiter in Detroit - Opel-Rüsselsheim: Jeder fünfte fliegt raus - General Motors plant 60 Mrd. Dollar für Investitionen in den nächsten 5 Jahren Neue GM Werke in Kaierslautern, Wien, Cadiz und Saragossa.

ORIENTIERUNGSRAHMEN '80 EINGELÖST

Jede Partei hat ihre Geschichte, so auch die SPD. Sie entwickelte sich, indem sie mit der Zeit ging nach dem demokratischen Prinzip: Wie muß ich mich drehen und wenden, um über die Zunahme meiner Wählerstimmen an die Macht zu kommen und diese dann zu behalten?

Recycling
DIE RÜCKKEHR DER PETRO-DOLLARS

Seit die "Verdopplung der Ölpreise" die Leistungsbilanzen mancher westlicher Länder, allen voran der BRD, ins "Defizit" stürzen ließ, wird - unter Mitwirkung der journalistischen Öffentlichkeit - ein Lehrstück in Sachen "Abhängigkeit der westlichen Industrienationen von den Ölförderländern" aufgeführt. Von dem Titel "RECYCLING DER PETRODOLLARS" - oder: was passiert mit den Geldern für die Überlassung der Ölvorkommen, Gelder, von denen jeder weiß, daß sie in Händen der Scheichs bloß fiktiver Reichtum, also ‚Abfall‘ (= Unkosten der kapitalistischen Akkumulation) sind, der nur von den ‚Industrienationen‘ wieder verwertet werden kann - darf man sich die ganze praktische Beantwortung der Frage erwarten, wer wieso auf der Welt die Macht hat.

Phänomenologie des Geistes (I)
DER VERGLEICH: EINE WISSENSCHAFTLICHE PRODUKTIVKRAFT

Das stimmt wohl. Nachdenkenswert ist allerdings, wieso heutzutage die Wissenschaft, deren Argumente doch für sich selbst sprechen sollten, auf Hilfsmittel nicht verzichten will, deren Zweck einzig die Vereinnahmung des Lesers oder Hörers für das Vorgetragene ist.

Polen
KRISENMANAGEMENT EINER VOLKSDEMOKRATIE

Aus Polen, aus einem Staat, der die planmäßige Entwicklung der Produktion in seinem Programm stehen hat, treffen neuerdings nur mehr Krisenmeldungen ein. Es fehlt an Fleisch und Getreide; die Zeitungen streichen die Samstagsausgabe, weil Papierknappheit herrscht; zu manchen Zeiten wird der Strom abgeschaltet für ganze Stadtviertel und Fabriken; Benzin ist für den Normalbürger kaum mehr zu bezahlen; die amtliche Planung meldet eine rückläufige Entwicklung des Nationaleinkommens; die Auslandsverschuldung ist so weit angestiegen, daß die diesjährigen Zahlungsverpflichtungen die Exporterlöse des letzten Jahres um 40% übersteigen, und polnische Emissäre verhandeln auf allen Ebenen um neue Kredite, um Zahlungsaufschub und Umschuldung.

Preußenboom
EIN TOTER ADLER AUF DEN FLÜGELN DES ZEITGEISTS

Die Bestseller in den schwarz-weißen Farben sind zwar schon wieder aus der Spiegelhitparade verschwunden, doch hat sich die Öffentlichkeit mit Preußen eines historischen Gegenstandes bemächtigt, der andrs als so exotisch unterhaltsame Geschichten wie die der Hunnen oder Azteken ein echter Evergreen zu werden verspricht (1981 winkt eine große Preußenausstellung in Berlin).
Mit Befriedigung können die Beobachter aller Couleur konstatieren, daß damit die Etappe deutscher Staatswerdung wieder gebührende Aufmerksamkeit findet, die angeblich "jahrzehntelang vernachlässigt, ja verdrängt und ‚herabgewürdigt‘ worden sei" (Ausstellungspromoter Bodo M.

Psychopharmaka
SCHMERZKILLER UND ANGSTDROGEN

"Unter dem Schlagwort ‚Psychochemie‘ forscht zur Zeit eine große Zahl von Wissenschaftlern über die biochemischen Mechanismen, die im Zentralnervensystem die molekulare Basis von Empfindungen wie Schmerz und Angst darstellen", meldete kürzlich die Süddeutsche Zeitung unter der Überschrift "Mechanismen der Entstehung der Angst". Ganz seriös und mit dem ihr eigenen Charakterzug unermüdlichen sorgfältigen Forschens tritt hier eine Naturwissenschaft, die aus einer Ideologie ein ganzes Programm gemacht hat, mit praktischen Resultaten an, die Hilfe versprechen.

Psychoanalyse
DER UNWÜRDIGE DOKTOR

Über die Praktiken des fleißigen Instituts- und Gesellschaftengründers Dr. Ammon ist es durch einige mehr oder weniger spektukalär ausgestiegene Mitarbeiter zu einer öffentlich ausgetragenen Fehde gekommen, in der alle Register gezogen werden, über die die professionellen Menschenfreunde und die öffentlichen Begutachter ihres Wirkens verfügen.

Kardinal Ratzinger an der Uni München
DER UNWÜRDIGE BISCHOF

An Münchens Ludwig-Maximilians-Universität bieten im Sommersemester RCDS, SLH und LHV "Wissenschaft im Dialog" als Konkurrenzveranstaltung zu den nur wissenschaftlichen Teach-ins der MG. Als Höhepunkt und um den Saal vollzukriegen, hatten sie für den 9.

RECHTSEXTREMISTEN VERURTEILT

"Zu Haftstrafen zwischen zehn und zwölf Monaten auf Bewährung verurteilte das Landgericht Dortmund drei Mitglieder der rechtsradikalen "Wehrsportgruppe Höxter". Die übrigen fünf Mitglieder müssen Geldbußen zwischen 1500 und 2500 Mark zahlen.

Rassismus
SO SIND DIE RUSSEN

Wenn es unter dem Motto: ‚die stinken, die Russen,‘ um so delikate Dinge wie Rassismus, Antikommunismus und Kriegstreiberei geht, wird der moderne Intellektuelle hellhörig und hält sich als ideologiekritisches Bewußtsein zugute, niemand dürfe sich von solchen Gefühlen und Vorurteilen leiten lassen, weil diese angeblich blind und insofern in der Realität wenig dienlich, wenn nicht sogar gefährlich seien. Dieses aufgeklärte Urteil ist natürlich alles andere als kritisch.

SPRÜCHE UND WIDERSPRÜCHE

Endgültiger Sieg der Maozedongideen über Mao Tse-tung

(Fast der gesamte Inhalt der "Beijng Rundschau" vom 21. Mai ist der "feierlichen Rehabilitierung " Liu Schao-tschis gewidmet, dem nun "ewiger Ruhm" als"großen Marxisten und proletarischen Revolutionär" gebührt, nachdem Mao mit seiner Kritik am "Rädelsführer des bürgerlichen Hauptquatiers" den Startschuß zur "Proletarischen Kulturrevolution" gegeben hatte. Streng dialektisch wird die posthume Heiligsprechung Lius nun unter dem Titel "Den wahren Gehalt der Maozedongideen wiederherstellen" begründet. Daraus das Folgende:

Steuern
KLEINE GESCHENKE ERHALTEN DIE HERRSCHAFT

Bei seinem kritischen Geschäft geht hierzulande noch jeder Journalist von der Fiktion aus, daß sich die Politik gegen allenthalben angemahnte Ansprüche der Bürger wehren müsse und weiß es als seinen gewichtigsten Vorwurf an die Bonner Adresse zu formulieren, daß dort die Staatsräson Gefahr laufe, im Buhlen um des Volkes Neigung unterzugehen. Wenn also eine Wahl ins Haus steht und zugleich Regierung und Opposition Steuerpakete "schnüren", dann kann es sich dabei nur um Geschenke handeln, "Bestechungsgaben, Gefälligkeiten, Wohltaten, eine üppige Platte steuerlicher Leckerbissen".

Franz Josef Strauß
ENTLARVUNG EINES KANZLERKANDIDATEN

"Es geht um unser Leben. - Die Geschichte unser Häuser liegt 2000 Jahre zurück - zerdeppert sind sie in zwei Nächten."

Hofberichterstattung aus dem Reich des linken Angebers
DIE TAGESZEITUNG

Mit der Tageszeitung hat die linke, alternative, grüne und Scenen-Gegenöffentlichkeit seit einem Jahr die Öffentlichkeit bekommen, die sie verdient. Nur gerecht, der Geburtstagsgruß von Schreiberling zu Schreiberling:

Wahlen, Wähler und Gewählte
DIE 10 GEBOTE DER FRIEDENSWAHL

Das ist sie, die Alternative für die 80er Jahre Wie man sieht, unterscheiden sich die beiden gewaltig. Beide wollen die Macht. Beide reden viel von Frieden, Freiheit und Sicherheit, machen aber keine Wahlversprechen. Beide bezeichnen sich als den fähigeren Staatsmann und bezichtigen den anderen der Unfähigkeit. Beide erklären sich gegenseitig zum Sicherheitsrisiko. Beide besitzen ihren glaubwürdigen Charakter und die seltene Fähigkeit, mal intellektuell brillant, mal volkstümlich zupackend aufzutreten. Beide beherrschen die Kunst, das Gesicht so zu verziehen, daß es typisch glaubwürdig, verantwortungsbewußt und sorgenvoll aussieht. Beide sind klein gewachsen und glücklich verheiratet.

Türkei
DER KRANKE MANN AM BOSPORUS

Die Türkei muß saniert werden. Und obwohl selbst unser Kanzler sie für ein "Faß ohne Boden" hält, steht fest, daß es unbedingt sein muß.

Rassenkampf in Florida
ARMUT UND GEWALT IN DEN USA

Nach dem Ende der Rassenunruhen im Ghetto von Miami werden die Toten gezählt und der Sachschaden beziffert. Folgt man offiziellen und journalistischen Erklärungen, so handelte es sich um einen "Ausbruch von Gewalttätigkeit" vergleichbar etwa dem gewaltigen Ausbruch des Mount St.

VDS-Studentenfestival in Mainz
JAHRMARKT DER EITELKEITEN

Ihren jüngsten Forstschritt hat die "demokratische Studentenbewegung" vom 8. und 9.

Weltwirtschaftsgipfel in Venedig
EINHEIT IN DER KONKURRENZ GEGEN DEN HAUPTFEIND

Der Einfall war besonders originell, daß, weil im Osten nackte Gewalt, im Westen ausschließlich der freie, lebendige Gedankenaustausch von ebenbürtigen Souveränen gepflogen wird, die sich vernünftigerweise immer ganz freiwillig zu der Einheit zusammenraufen, die der normale Bürger so schätzt oder mißbilligt, Dieses Bild entspricht zwar nicht ganz der Wahrheit, war aber als Motto des Gipfels, als Hinweis auf den gemeinsamen Gegner und auf die eigene "Verbundenheit" mit "Schwierigkeiten" nicht unpassend. Die gemeinsame Gegnerschaft garantiert noch keine westliche Interessenharmonie, was den nationalen Repräsentanten die harte Arbeit solcher Treffen abverlangt, sich wechselseitig die Bedingungen zu präsentieren, unter denen nationale Eigenwilligkeiten füreinander nützlich sind, und so die der Weltlage angemessene Einigkeit im Bündnis herzustellen.

DER DEUTSCHE WÄHLER

der westdeutsche - ist ein guter Wähler. Er war es von Anfang an.

Wahl,

Höhepunkt im Leben des freien und mündigen demokratischen Staatsbürgers. Nie im Leben wird er gefragt, alles entscheiden andere - hier aber ist seine Stimme gefragt.

Zeitgeist
FRIEDENSLIEBE IST MODERN

Es ist schon ein sonderbares Schauspiel: In ziemlich regelmäßigen Abständen fällt den engagierten Intellektuellen hierzulande auf, daß Frieden und Krieg offenbar so sehr zusammengehören, daß man sich trotz einiger Jahre relativen Friedens (bei uns hat‘s immerhin nicht gekracht) immer noch Sorgen um den nächsten Krieg machen muß. Und mit derselben Routine entnehmen dieselben Intellektuellen ihrer Beobachtung das genaue Gegenteil: Eigentlich sollte es nicht auf den Krieg, sondern auf den Frieden ankommen, lautet das schon betagte, aber immer wieder ungeheuer mutige Glaubensbekenntnis.