Uganda

Uganda
MACHTKAMPF UM AMINS ERBE

Ein knappes Jahr, nachdem tansanische Truppen "ein gepeinigtes Volk von einem blutigen Tyrannen befreit" haben, darf in der "Süddeutschen Zeitung" beinahe "jeder Ugander" sagen: "Unter Idi Amin war es besser." Während der Einsatz ausländischer Truppen für den Machtwechsel in anderen Gegenden des Erdballs als "schwerer Bruch des Völkerrechts" gegeißelt wird, selbst wenn man vorher z.B.

Uganda abonnieren