Peru

Letzte Meldung aus Peru
400 LEICHEN FÜR DIE "SOZIALISTISCHE INTERNATIONALE"

Das Ansehen eines Staates, und wenn es "bloß" Peru ist, läßt sich nämlich nicht dadurch beeinträchtigen, daß die Armee in ihrem "Kampf gegen den Terrorismus" Gefangene einsperrt, ohne durch die Einleitung eines Gerichtsverfahrens zu riskieren, daß der eine oder andere jemals wieder freikommt:
"Von den insgesamt rund 100 unter Terrorismus-Vorwurf einsitzenden Häftlingen sind 96% Untersuchungshäftlinge, von denen sich zwei Drittel bereits über zwei Jahre ohne Urteil in Haft befinden."

Internationale Heimatkunde: Peru und Bolivien
STAATSMACHT IN DEN ANDEN

Was die Natur dem Menschenschlag an Eigenarten angedreht hat, der diese beiden Länder bevölkert, ist eine Sache - und wieder einmal eine sehr unwichtige. Das kommt daher, daß auch dortzulande des Geldes wegen regiert wird.

Peru abonnieren