Irland

Internationale Heimatkunde: Irland
MIT BOMBEN UND GEBETEN FÜR DIE NATIONALE SOUVERÄNITÄT

Kaum führt die hochoffizielle Pflege noch der letzten nationalen Idiotie in der Sowjetunion dazu, daß sowjetische Bürger aufeinander einschlagen, weil sie verschiedenen Volksstämmen angehören, reibt man sich hierzulande die Hände von wegen der Unverwüstlichkeit des Nationalgefühls, das sogar die infame Verfolgung durch Förderung überlebt. Da muß man sich dann tagelang alle zwei Stunden die Szene des weinenden Vaters auf dem armenischen Friedhof ansehen von wegen dem Leid, das der Osten über die Menschen bringt - trotz Glasnost, Gorbatschow und Perestroika.

Irland abonnieren