Intellektuelle / Dichter / Künstler

Schriftstelller:
NOCH EIN BRIEF ZUR VERTEIDIGUNG DER REPUBLIK

Beunruhigung oder gar Entrüstung über die offensichtlichen Kriegsvorbereitungen im westlichen Bündnis sind in der disziplinierten bundesrepublikanischen Öffentlichkeit nicht üblich. Kriegshysterie und Panik werden von oben beschworen und souverän zur Kennzeichnung der deutschen Position in der internationalen Diplomatie gehandhabt.

DE ENTE ESSENTIA MUSCAE OBSCENAE ODER VOM ENGAGEMENT DER SCHMEISSFLIEGE

Daß Schriftsteller, Künstler und sonstige üblicherweise mit Höheren ringende Existenzen, die 1972 für den SPD-Kanzler Willy B. an allen Ecken Sympathie-Werbung betrieben, weil dieser Mann mit den Frieden- und Freiheitsgeläut in den Köpfen deutscher Bürger so gekonnt Politik zu machen verstand, im Wahljahr 1980 keine "Wählt-Helmut"-Knöpfe tragen (Grass ausgenommen), ist nicht etwa ein Zeichen politischen Desinteresses nach über 10 Jahren SPD-Herrschaft, sondern Ausdruck eines gehobenen Bewußtseins der Intelligenzler, die sich - ein Erfolg jener Politik - im heutigen Deutschland anerkannt fühlen.

Seiten

Intellektuelle / Dichter / Künstler abonnieren