Friedensbewegung

THESEN ZUR LANDLÄUFIGEN FRIEDENS- UND KRIEGSMORAL

Am Golf ist Krieg. Dies sorgt in den kriegführenden Ländern des Westens - offenbar in Relation zu dem Engagement bzw. der Distanz der jeweiligen Regierungen - für eine gewisse Sorte von Aufre­gung, die so vorübergehend ist wie der Krieg eine temporäre Ange­legenheit.

GIBT ES DENN NICHTS MEHR ZU TUN FÜR DIE FRIEDENSBEWEGUNG?

Vor ein paar Jahren waren sie zu Hunderttausenden auf den Straßen und demonstrierten ihre Angst vor der "Kriegsgefahr". Dann wurden die Raketen, die ihnen als besonders gefährlich galten, aufgestellt.

Freispruch für Äußerung "Alle Soldaten sind Mörder"
WAS SICH EIN SOLDAT (NICHT) BIETEN LASSEN MUSS

Die Politiker - jener Berufsstand, der ohne ein Heer von Soldaten nicht auskommt sind empört. Über diejenige Frankfurter Gerichtsinstanz, welche die Aussage eines friedensbewegten Mediziners; daß Soldaten "potentielle Mörder" sind, von der Anklage der ‚Volksverhetzung‘ und ‚Beleidigung der Bundeswehr‘ freigesprochen hat.

H.-E. Richter, "Amerikanismus, Antiamerikanismus - oder was sonst?"
NATIONALE GESINNUNGSHYGIENE VOM OBERSTEN SEELENWART

Horst-Eberhard Richter gilt - gerade bei kritisch gesonnenen Leuten - als führender Vertreter der Psychologie, nicht zuletzt deswegen, weil er laufend zu aktuellen politischen Streitpunkten und Auseinandersetzungen Stellung nimmt. Was diese Sorte politische Psychologie bewegt, dafür hat Richter mit seinem Aufsatz "Amerikanismus, Antiamerikanismus - oder was sonst?"

Alternativer Nobelpreis für Hans-Peter Dürr
"UNBEQUEME MAHNER" - WIE WIR SIE MÖGEN

Hans-Peter Dürr ist so einer. Bekannt und geehrt für seine "profunde Kritik an SDI" und die Bemühung, "zu Weltproblemen praktikable Lösungen anzubieten".

Zur politischen Psychologie des Rüstungsschachers namens Null-Lösung
EIN BISSCHEN FRIEDEN?

Erst einmal nur ein bißchen Lob für die Supermächte. Dafür, daß sie vorhaben, demnächst ihre Null-Lösung zu unterschreiben.

WARNUNG

An alle, die an die Friedensmission in der Politik glauben.
Die CHANCE eines Vertrags, der nach den Vorschlägen Gorbatschows ein paar Mittelstreckenraketen entfernt, ist KEIN ERFOLG.

NULL-LÖSUNG: DAS OPPOSITIONELLE ECHO

Wenn die Sprachregelungen der Regierung durcheinandergeraten, dann schlägt in der Demokratie die Sternstunde der Opposition - sollte man denken. Aber das stimmt nicht ganz.

Das Ergebnis des Moskauer Friedensforums
SIEBEN MINUTEN LANG BASTIANS HAND AN GORBATSCHOWS BRUST ODER: WARUM WEINTE MARIA SCHELL?

Die Öffentlichkeit ist gespalten. Einerseits geradezu begeistert, was in Moskau alles geht, andererseits - gerade wegen der Begeisterung - richtiggehend erbittert, was das wieder für ein mieser Trick ist.

Wissenschaftler vor der Atomfrage
WAS GIBT ES AN DER KERNSPALTUNG AUSZUSETZEN?

Nach der Reaktorkatastrophe in Tschernobyl ist die Technik der Wärmegewinnung aus Kernenergie ins Gerede gekommen. Ihre Brauchbarkeit, "Beherrschbarkeit" und Tauglichkeit überhaupt wurde prinzipiell angezweifelt.

Seiten

Friedensbewegung abonnieren