Elektroindustrie

AEG:
DIE NEUORDNUNG EINES (INTER)NATIONALEN KONZERNS

Die Nachricht, über AEG sei das Vergleichsverfahren eröffnet worden, führte zu einem mittleren Kurssturz der DM, der nach zwei Tagen wieder vorbei war. Ebenfalls zwei Tage lang machten sich die Kommentatoren der großen Zeitungen die Sorge, wie es denn nun mit Deutschland weitergehe.

MUSS GRUNDIG DEUTSCH BLEIBEN?

Der Unternehmer Max Grundig will sein Lebenswerk verkaufen und verlangt dafür eine runde Milliarde. Um in der Konkurrenz gegen die Japaner zu bestehen, müßte er seinen Kapitalvorschuß drastisch erhöhen, denn nur bedeutend höhere "Losgrößen" erlauben - wie er sagt -, die Geräte so billig zu bauen, daß seine "Marktüberschwemmung" die Japaner dann auf ihren Videorecorder-Halden sitzen läßt.

"Pleitewelle" am Beispiel AEG
DIE FEINDLICHEN BRÜDER

Der Pleitegeier geht um, und jedermann soll glauben: Der Wirtschaft geht es schlecht. Traurig.

Elektroindustrie abonnieren